Abschlussprüfungen 2021: Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Auf diesem Weg möchten wir Euch für Eure Abschlussprüfungen nochmal viel Erfolg wünschen. Nach diesem ungewöhnlichen Schuljahr ist es nun soweit und Ihr dürft Eure Prüfungen ablegen. Die gesamte Schulgemeinde drückt Euch allen die Daumen. Ihr schafft das! Wir glauben an Euch!

Ein paar Informationen noch zum Ablauf der Prüfungen.
Für die Abschlussprüfungen in der nächsten Woche sollten sich alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 im Bereich A und des Jahrgangs 9 in den Bereichen C/D bis 8:20 Uhr auf dem Schulhof einfinden und dort zunächst bleiben.

Die jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrer holen ihre Gruppen dort ab und begeben sich unter Einhaltung der Hygienevorgaben in die Prüfungsräume. Dort führen die Schülerinnen und Schüler gemäß dem Ergänzungserlass Abschlussprüfungen vom 19.04.2021 – vorausgesetzt die Einverständniserklärung liegt vor – einen Corona-Selbsttest durch. Nur ein negatives Selbsttestergebnis befreit sie während der Prüfung vom Tragen eines Mund-/Nasenschutzes an ihrem Platz, ein zuvor durchgeführter Bürgertest reicht nicht aus.

Die Aufsichtspflicht der Schule beginnt um 8.20 Uhr mit Eintreffen der ersten Busse zur zweiten Stunde. Vor den bekannten Toiletten steht zeitgleich auch jeweils eine Aufsicht bereit. Der Toilettengang vor Prüfungsbeginn wird den Schülerinnen und Schülern sowie den betroffenen Lehrkräften nahegelegt.

Die jeweilige Lehrkraft überprüft zunächst die Anwesenheit, befragt danach die anwesenden Schülerinnen und Schüler nach ihrem Gesundheitszustand und weist auf die Folgen eines Täuschungsversuchs und Verbot des Mitführens (kommunikations-) elektronischer Geräte (einschließlich Mobiltelefone) hin. Alles wird im Prüfungsprotokoll vermerkt.

Außerdem werden die Schülerinnen und Schüler nochmals deutlich darauf hingewiesen, dass nur die Lösungen auf dem gestempelten Reinschriftpapier bewertet werden und es sich bei dem hellblauen Blatt lediglich ein Konzeptpapier (Schmierblatt) handelt.

Danach beginnt die Vorbereitungszeit für die Schülerinnen und Schüler mit dem Einlesen in die Aufgaben und der Möglichkeit zur Stellung von Rückfragen. Nach Abschluss dieser Phase beginnt dann die eigentliche Bearbeitungszeit
Englisch und Mathematik: 150 Minuten
Deutsch: 200 Minuten

Die Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr eine verlängerte Bearbeitungszeit, auf den Deckblättern der Prüfungsaufgaben ist diese nicht ausgewiesen. Während der gesamten Prüfungszeit dürfen die Schülerinnen und Schüler nur einzeln die Toilette besuchen, der Toilettengang ist im Protokoll zu vermerken. Vor den Toiletten (Jhg. 9: OG blau/grün / Jhg. 10: OG rot/gelb) befinden sich ständig Aufsichtspersonen. Die letzte Möglichkeit zum Toilettengang besteht um 11.05 Uhr, früheste Abgabemöglichkeit der Arbeit ist um 11.15 Uhr. Bei den länger dauernden Deutschprüfungen dürfen die Schülerinnen und Schüler ausnahmsweise auch noch bis 30 Minuten vor Prüfungsende die Toilette besuchen, dazu werden sie von der Toilettenaufsicht auf dem Weg begleitet.

Die Schülerinnen und Schüler verlassen direkt nach der Abgabe der Arbeit das Schulgebäude auf dem bekannten Weg.