61. Vorlesewettbewerb 2019/20: Sonora Neuhaus ist Gewinnerin des Schulentscheids

„Wow! Ein Buch hat meine Fantasie erweckt!“ – rappte Eko Fresh 2019 zum Jubiläum des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels. Fantasie bei Ihren Zuhörerinnen und Zuhörern weckte auch Sonora Neuhaus, Schülerin an der Gesamtschule Edertal. Die Sechstklässlerin gewann den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs und setzte sich gegen ihre Mitschüler und Mitschülerinnen durch. Sie las aus dem Buch „Das geheime Parfum“ von Mira Sol.

von links nach rechts: Vorjahressiegerinnen Antonia Flott und Annabell Bock, Schulbibliothekarin Anja Höhne, Schulleiter Thomas Wiegand, Florian Witte (6a), Siegerin Sonora Neuhaus (6c). Juline Aldag (6b), Ronja Bauer (6b), Marcel Muck (6b) und Darren Schlauß (6a)

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den 61. Vorlesewettbewerb. Denn nur wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörerinnen und Zuhörer zu erwecken, hat eine Chance auf den Schulsieg. Dies befand auch die Jury, die sich aus Schulleiter Thomas Wiegand, Schulbibliothekarin Anja Höhne und den Siegerinnen des Vorjahrs Antonia Flott und Annabell Bock zusammensetzte.
Die Schulsiegerin Sonora Neuhaus qualifizierte sich für den Kreisentscheid, der im nächsten Jahr stattfindet.
Bundesweit lesen jedes Jahr rund. 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.