62. Vorlesewettbewerb 2020/2021: Schülerin der Klasse 6a gewinnt den Schulentscheid

Trotz Corona in andere Welten abtauchen – das ermöglichten die Klassensiegerinnen und Klassensieger der sechsten Klassen ihren Zuhörerinnen und Zuhörern durch ihr überzeugendes Vorlesen.
Eines war klar: Nur wer den Protagonistinnen und Protagonisten des eigenen Lieblingstextes eine lebendige Stimme verleiht und sicher vorträgt hat Chancen zu gewinnen.

Nach intensiver Vorbereitung, viel Engagement, Lesefreude und spannenden Wettkämpfen in den sechsten Klassen wurde die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs ermittelt.

Die zuvor ernannten Klassensieger des 6. Jahrgangs Ida Bauer (6c), ein Schüler der Klasse 6b und eine Schülerin der Klasse 6a traten an diesem Tag gegeneinander an und bewiesen vor einer Jury, bestehend aus der Leiterin der Stadtbücherei Bad Wildungen Frau Vaupel und der Schulbibliothekarin Frau Meuser, und einigen Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen ihre Lesefähigkeiten.

Zunächst durften alle Klassensiegerinnen und Klassensieger eine Textstelle aus einem selbst gewählten Buch vorlesen, um anschließend die eigenen Lesefähigkeiten beim Vorlesen eines unbekannten Textes zu beweisen. Alle drei Kandidatinnen und Kandidaten zeigten dabei vor der Jury und den anwesenden Klassenkameradinnen und Klassenkameraden ihre großartigen Vorlesequalitäten, indem sie Wert auf Aussprache, besondere Betonungen in den richtigen Situationen, angemessenes Tempo und eigene Interpretationen der Texte legten. Außerdem stärkten sie durch ihre Teilnahme ihre sprachlichen Kompetenzen, schulten ihr Textverständnis und erlangten Selbstbewusstsein durch das gezielte Vorlesen vor einem Publikum.

Die Jury verteilte Punkte für diese entsprechenden Kriterien und wählte am Ende die beste Vorleserin aus. Obwohl alle super gelesen haben und gut vorbereitet waren, konnte es nur eine Siegerin geben. Die Schulsiegerin kommt aus der Klasse 6a. Sie überzeugte schließlich durch ihr lebhaftes und toll interpretiertes Vorlesen beider Texte. „Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Mut und die tollen Leistungen“, so die Organisatoren.

Bundesweit lesen jedes Jahr rund. 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.