Herstellung und Restauration von Möbeln im Arbeitslehreunterricht

Das Ergebnis des jüngsten Arbeitslehreprojektes kann sich sehen lassen: mehrere wunderschöne Geburtstagskalender und restaurierte Möbel sind entstanden.

Holz schneiden, schleifen und bearbeiten – das sind Dinge, die man normalerweise nicht direkt mit der Schule in Verbindung bringt, doch genau das stand für die Arbeitslehregruppe von Lehrerin Heike Nagel auf dem Stundenplan.

Die Klasse 10b hatte sich in den vergangenen Wochen mit der Herstellung und Restauration von Möbeln und Gebrauchsgegenständen beschäftigt. Ein Teil der Gruppe setzte Möbel, die sie geschenkt bekommen hatten, wieder in stand. Zunächst wurden Möbel und Schränke auseinandergenommen. Im Anschluss daran wurden die Holzmöbel abgeschliffen, repariert und wieder frisch angestrichen.

Ein anderer Teil der Gruppe stellte mit viel Kreativität und handwerklichem Geschick Geburtstagskalender für zwei andere Klassen her, die sich sehr über das Ergebnis freuten.