IT-Kongress „Know IT“: Livehacking, App-Development und New Work

Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen besuchten den IT-Kongress „Know-IT“ im Ständehaus in Kassel. Mit spannenden Vorträgen und Podiumsdiskussionen rund um IT-Themen bot der Kongress eine regionale Informationsplattform zu Ausbildungsberufen.

von links nach rechts: Björn Bolz, Lina Schmidt, Finn Maurer, Jan Brandenstein, Cedric Gockel, Stephan Wienold, Adrian Nagel, Jaime Karow, Björn Blume, Paul Emde, Ayla Ramovic, Marlon Schulte

Das besondere an diesem Kongress ist, dass Stände und Vorträge von Auszubildenden aus IT-Berufen nordhessischer Firmen betrieben und organisiert werden. Bei Fachvorträgen, einer Talkrunde und an verschiedenen Infoständen hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über die verschiedenen IT-Ausbildungsbereiche in ihrer Region zu informieren und sich mit aktuellen Auszubildenden auszutauschen.

„Know-IT“ richtet sich vor allem an Jugendliche, die vor dem Schulabschluss stehen und technikinteressiert sind. Sollten sich die Schülerinnen und Schüler für einen IT-Beruf entscheiden, haben sie aufgrund des Fachkräftemangels sehr gute Chancen und können sich meist ihre Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt aussuchen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.